Top Artikel »

| 26.841 views

Wer in den vergangenen Jahren einen Urlaub in Istrien verbracht hat, dem ist wahrscheinlich noch die Straßensituation in diesem Teil von Kroatien in eher schlechter Erinnerung. Doch diese Verhältnisse haben …

Den vollständigen Artikel lesen »
Home » Städte in Istrien

Urlaub in Porec Istrien

Eingereicht | 3.836 views

Wenn Sie Ihren Urlaub in Istrien verbringen und sich eine Ferienwohnung in Porec mieten oder sich in einem Hotel verwöhnen lassen, wird Sie Ihr Weg bei einem Besuch der Altstadt sicher auch zum Prunkstück dieser Stadt führen: der Euphrasius-Basilika.

Die Stadt hat mit dieser Kirche eine der schönsten, wenn nicht die schönste Basilika, die es in Istrien gibt. Die Anfänge stammen aus byzantinischer Zeit  und durch das vergoldete Portal betritt man heute eine beeindruckende Kirche, die im 5. Jahrhundert im Auftrag des Bischofs Euphrasius ganz aus Marmor erbaut worden ist.

Vorher standen hier drei Gebäude, von denen heute noch Reste der Grundmauern erhalten sind. Es handelt sich dabei um das Maurus-Oratorium, das wohl die Hauskapelle von Maurus, dem ersten Bischof im 3. Jahrhundert war. Hier hat er heimlich Gottesdienste veranstaltet und starb im Jahre 303 den Märtyrertod.

Porec

Heute gehört die später erbaute dreischiffige Basilika Sveta Eufemija zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Istrien, die 1997 in die UNESCO-Liste der Weltkulturgüter aufgenommen wurde. Dem Zauber der wunderschönen Mosaike und des Schmucks dieser Kirche kann man sich schwer entziehen und sie ist wirklich faszinierend und sehr außergewöhnlich. Im Bereich des Eingangs kann man durch Öffnungen im Boden Teile der Mosaiken sehen, die unter den heutigen bestanden hatten.

Die drei Kirchenschiffe werden von 18 aus Byzanz eingeführten Säulen aus dem 6. Jahrhundert getragen, von denen jede mit unterschiedlichen Kapitellen  geschmückt ist. Die Apsis und den Eingangsbogen zieren prachtvolle Mosaike aus dem 6. Jahrhundert, die in großen Teilen noch original erhalten sind.


Über dem Hauptaltar wölbt sich ein silberner Baldachin aus dem Jahre 1452, der im Inneren einen kuppelförmigen Sternenhimmel mit dem Lamm Gottes darstellt. Es gibt noch mehrere wunderbare Altäre und kostbare sakrale Gegenstände in der Kirche.

Zu den der Basilika angegliederten Gebäuden gehört das Atrium, das achteckige Baptisterium, Reste der ersten Basilika mit einem Mosaikboden und das Lapidarium  im Palast des Bischofs. Erst im Jahre 1522 entstand der 35 Meter hohe Glockenturm, von dessen Aussichtsplattform man eine phantastische Aussicht auf Porec und die Adria hat.

Tags: , ,

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.