Top Artikel »

| 26.842 views

Wer in den vergangenen Jahren einen Urlaub in Istrien verbracht hat, dem ist wahrscheinlich noch die Straßensituation in diesem Teil von Kroatien in eher schlechter Erinnerung. Doch diese Verhältnisse haben …

Den vollständigen Artikel lesen »
Home » Istrien Info, Top Artikel

Autobahn Istrien

Eingereicht | 26.842 views

Autobahn IstrienWer in den vergangenen Jahren einen Urlaub in Istrien verbracht hat, dem ist wahrscheinlich noch die Straßensituation in diesem Teil von Kroatien in eher schlechter Erinnerung. Doch diese Verhältnisse haben sich in der letzten Zeit grundlegend geändert, denn das Netz der Autobahnstrecken in Istrien wurde ausgebaut und ist jetzt so gut wie fertiggestellt. Von Italien oder und Slowenien anreisende Urlauber können bereits ab dem Grenzübergang aus Slawonien bei Plovanija auf der A 9 durchgehend bis nach Pula im Süden von Istrien anreisen. Wer aus Richtung Österreich kommt, der fährt beim Grenzübergang Rupa auf die A 7 und dann bei Matulji auf die A 8, die das Innere von Istrien durchquert und bei der Ortschaft Kanfanar auf die A 9 trifft, auf der man sowohl in Richtung Pula in südlicher Richtung als auch in Richtung Umag nach Norden weiterfahren kann. Die beiden Autobahnen haben die Bezeichnung Istarski Ipsilon und wer einmal auf der Karte nachsieht, der erkennt, dass sie zusammen die Form eines Ypsilons bilden. Insgesamt hat das Ypsilon eine Länge von etwas mehr als 140 Kilometern.

Der Bau dieser Autobahnen hat die in jedem Sommer auf den Landstraßen herrschenden Staus fast völlig verschwinden lassen, denn immerhin reisen die meisten Urlauber nach Istrien mit dem Auto an.

Autobahn A 9 Istrien:

Diese Autobahn führt von Plovanija an der Slowenischen Grenze bis nach Pula im Süden von Istrien. Sie hat eine Gesamtlänge von rund 75 Kilometern und Ab- und Zufahrten gibt es bei folgenden Ortschaften (von Norden nach Süden):

– Umag
– Buje
– Nova Vas
– Visnjan
– Baderna
– Medaki
– Kanfanar
– Vodnjan sjever
– Vodnjan jug
– Pula

Auf der Strecke gibt es 5 Rastplätze:

– Buje-istok: Beleuchteter Parkplatz, WC
– Buje-zapad: Beleuchteter Parkplatz, WC
– Mirna.istok: WC, Kinderspielplatz, SOS-Telefon
– Mirna-zapad: WC, Kinderspielplatz, SOS-Telefon
– Bacva-zapad: Beleuchteter Parkplatz, Tankstelle (INA), Kinderspielplatz, WC, Gaststätte
– Bacva-istok: Beleuchteter Parkplatz, Tankstelle (INA), Kinderspielplatz, WC, Gaststätte
– Limska Draga-zapad: WC, SOS-Telefon
– Bale-zapad: Beleuchteter Parkplatz, Gaststätte, WC, Kinderspielplatz, SOS-Telefon
– Bale-istok: Beleuchteter Parkplatz, Gaststätte, WC, Kinderspielplatz, SOS-Telefon

Die A 8 beginnt bei der Ortschaft Matulj, östlich von Rijeka, und endet bei Kanfanar, wo sie in die A 9 in Richtung Umag im Norden oder Pula im Süden von Istrien weitergeht.

Es gibt auf der A 8 bei folgenden Ortschaften Ab- und Auffahrten:

– Matulj
– Veprinac
– Vranja
– Lupoglav
– Cerovlje
– Ivoli
– Rogovici
– Zminj
– Kanfanar

Auf der Strecke gibt es in jeder Richtung jeweils drei Rastplätze:

– Matulji-jug: Beleuchteter Parkplatz, Gaststätte
– Matulji-sjever: Beleuchteter Parkplatz, Gaststätte
– Kvarner-jug: Beleuchteter Parkplatz
– Kvarner-sjever: Beleuchteter Parkplatz
– Vranja-jug: Beleuchteter Parkplatz, Tankstelle, WC
– Vranja-sjever: Beleuchteter Parkplatz, Tankstelle, WC

Die Mautpreise auf den Autobahnen in Istrien liegen bei ca. 0,5 Kuna pro Kilometer für einen Pkw. Beispiel: Strecke Umag – Pula = 75 km kostet für einen normalen Pkw 37 Kuna. Für den Ucka-Tunnel (28 kn) und die Brücke über die Mirna bei Novigrad  wird zusätzlich eine Mautgebühr erhoben. (Komplette Preisliste Siehe unten)

KATEGORIE: IA – Kraftfahrzeuge wie Motorräder, auch solche mit drei Rädern, und Motorräder mit vier Rädern.

KATEGORIE: I – Kraftfahrzeuge mit bis zu zwei Achsen und einer Höhe von bis 1,30 m, gemessen an der ersten Achse, mit Ausnahme der Kraftfahrzeuge aus IIb)

KATEGORIE: II – a) Kraftfahrzeuge mit drei oder mehr Achsen und einer Höhe von 1,30 m, gemessen auf der ersten Achse

b) Kraftfahrzeuge mit zwei Achsen und einer Höhe von mehr als 1,90 m sowie einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3500 kg

KATEGORIE: III Kraftfahrzeuge mit zwei oder drei Achsen und einer Höhe von mehr als 1,30 m, gemessen an der ersten Achse, sowie einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3500 kg, einschließlich Kraftfahrzeugen der Klasse IIb mit einem Anhänger

KATEGORIE: IV– Kraftfahrzeuge mit vier oder mehr Achsen und einer Höhe von mehr als  1,30 m, gemessen an der ersten Achse, sowie einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3500 kg

Preisliste Maut Istrien, alle Fahrzeugtypen

Wer längere Aufenthalte an den Mautstellen in den Sommermonaten vermeiden will, der sollte darüber nachdenken, ob er sich nicht ein ENC-Gerät kauft. Erhältlich ist es an vielen Tankstellen entlang der Autobahnen. Es wird mit einem Guthabenbetrag aufgeladen, an die Windschutzscheibe geklebt und so kann man an den Zahlstellen die ENC-Spur benutzen, die meistens frei ist. Der Mautbetrag wird elektronisch abgelesen und abgebucht vom Guthaben. Das Gerät selbst kostet 100 Kuna und das Mindestguthaben muss 200 Kuna betragen, die innerhalb von 90 Tagen zu verbrauchen sind. Dafür erhält man bei der Fahrt durch den Ucka-Tunnel einen Rabatt von 50 % und einen Rabatt von 30 % auf die anderen Strecken der Autobahn in Istrien.

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.